Große und kleine „Störenfriede“...

Gemeint sind hier natürlich nicht Erwachsene und Kinder, sondern Tablets und Smartphones . Durch die immer besser werdende Auflösung der mobilen Endgeräte entscheiden sich viele Gäste mal schnell den Einzug oder das Ehegelübde mit zu filmen - ungeachtet dessen, ob man gerade dem Foto-/Videografen durchs Bild läuft, immer im Blickwinkel steht, oder gar mit dem 27"-Tablet das halbe Motiv verdeckt.
Das Thema „mitfotografierende“ Freunde und Verwandte hat man eigentlich bei jeder Hochzeit, mal weniger störend, mal mehr, und deshalb sollte man mit seinen Paaren unbedingt darüber reden.

Für die meisten von uns sind ambitionierte Hobbyfotografen kein großes Problem, aber so ein hartgesottener „Onkel Bob“ kann schon etwas nerven und da hilft manchmal nur eine klare Ansage! Welche Argumente ihr dem Brautpaar vorschlagen könnt, um unnötige „Revierkämpfe“ zu vermeiden, erzählen wir euch in unserem Training.

« Zurück
  • © TRAUZONE