Kinder beim Einzug...

Kinder sind auf Hochzeiten immer das „Salz in der Suppe“. Durch ihr wenig konventionelles Verhalten und ihre natürlichen Reaktionen sind sie ein Garant für süße und witzige Motive. Bei vielen kirchlichen Trauungen werden Kinder in den Ein- bzw. Auszug mit eingebunden, als Blumenmädchen oder -Jungen, als Ring- und KerzenträgerInnen. Die Kleinen sind meistens sehr festlich gekleidet und erleben ihren ersten großen Auftritt vor Publikum mit Nervosität und Herzklopfen. Nicht selten fangen manche an zu weinen, laufen in die falsche Richtung, oder vergessen einfach, was sie eigentlich tun sollen.
Bei den ganz Kleinen läuft meistens ein Elternteil gebückt am Rande mit, sozusagen als Wegweiser und Motivator. In dem Fall wäre es für die Ästhetik der Aufnahmen von Vorteil, wenn die mitfiebernden Eltern ebenso festlich gekleidet wären, wie ihre Kleinen. Ein blau-rot kariertes Holzfällerhemd kann da schon mal die Akzentuierung des Fotos an sich ziehen und dadurch das Motiv etwas „entwerten“.

Solche kleinen Details, können schon beim Kennenlern-Termin angesprochen werden, oder dann später in die weitere Planung einfließen. Warum dem Zufall überlassen?

« Zurück
  • © TRAUZONE